• Intro
  • News archive
  • Laserstabilisierung und Auto-Tracking für fliegenden Gasferndetektions-Sensor

Laserstabilisierung und Auto-Tracking für fliegenden Gasferndetektions-Sensor

13 September 2007

E.ON Ruhrgas nimmt den mit einer iMAR-Stabilisierung (iSCU) und einem iMAR INS/DGPS Online-Kalmanfilter für das Auto-Tracking (iNAV-FMS mit iIMU-FSAS-Meßkopf) ausgestatteten und von Adlares in Kooperation mit dem DLR entwickelten Gasspür-Sensor in Betrieb, der auf einer BO-105 montiert ist und mit dem die Dichtigkeitsprüfung von Erdgasleitungen autonom und auch aus größerer Höhe durchgeführt werden kann. Der stabilisierte Laser folgt der Pipeline dabei unabhängig von der Flugdynamik des Helikopters mit besser 1 Meter Genauigkeit.

Edit
© iMAR Navigation GmbH. All Rights Reserved. - Cookie settings